Folgen Sie uns bei Twitter >>

powered by Personello Fotogeschenke Fotogeschenke

Die Fluid-Forms.com-Gründer im Interview mit Personalisiert.de
"Wir werden jedes Jahr besser!"

Portrait

Fluid-Forms.com-Gründer Hannes Walter und Stephen Williams im Interview

Fluid Forms ermöglicht die individuelle Gestaltung von vielen verschiedenen Produkten aus unterschiedlichen Vorlagen. Ohrringe mit Straßen- und Landkarten, Schmuckanhänger mit Fotos, Schalen in Form der Erdoberfläche bestimmter Regionen und noch viele andere interessante Möglichkeiten werden von Fluid-Forms.com angeboten und umgesetzt. Das beliebte Unternehmen überzeugt vor allem durch Ideenreichtum und ein sehr ansprechendes Konzept!

Bitte stellen Sie sich und Ihre individuellen Produkte kurz vor.

Fluid-Forms.com wurde von Stephen und mir 2005 gegründet. Mit Hilfe unserer Online-Design-Tools wird jede und jeder innerhalb weniger Sekunden zum Co-Designer eigener Unikate. So wird etwa das Straßennetz von besonderen Orten zur wunderschönen Wanduhr. Das Lieblingsfoto kann auf Fluid-Forms.com z.B. in individuelle Ohrringe oder Schmuckanhänger verwandelt werden. Die Bestellungen werden im Anschluss mit computergesteuerten Maschinen als Unikate erzeugt, händisch veredelt und an die jeweiligen Kunden verschickt.

Können Sie uns einen genaueren Einblick über Ihr Unternehmen geben (Größe des Unternehmens, Wachstumssteigerung seit Gründung, Besucherzahlen der Webseite)?

Stephen und ich sind die Gründer, Geschäftsführer und organisieren alle Bestellungen und die Entwicklung neuer Produkte. Darüber hinaus arbeiten wir mit externen Programmierern und Teilzeitkräften. Nur so viel – wir werden jedes Jahr besser ;-)

Logo

Fluid Forms bietet zahlreiche Produkte, die Sie auf eine besondere Art und Weise personalisieren können!

Wie unterscheiden sich Ihre Produkte von denen Ihrer Mitbewerber?

Unsere Kunden verwenden persönliche Infos wie Fotos oder Ortsangaben nicht um damit nur Massenprodukte zu bedrucken, sondern um daraus wirklich einzigartige Produktformen zu kreieren. Unsere Software stellt dabei sicher, dass die Entwürfe immer funktional, herstellbar, ästhetisch und ökonomisch sind.

Gab es Herausforderungen, die zu Beginn gemeistert werden mussten?

Zu Beginn war die Startfinanzierung natürlich ein Thema. Etwas später mussten wir Hersteller finden, die das Potential Ihrer genialen Maschinen wirklich nutzen und sich auf Einzelstückfertigung einlassen wollten.

Produzieren Sie Ihre Produkte selbst oder ist die Produktion ausgelagert? Welche Materialien verwenden Sie und woher beziehen Sie sie?

Die Produktion ist an diverse heimische Partner ausgelagert, damit wir uns voll auf die Entwicklung konzentrieren können. Beim Produktentwicklungsprozess wird das ideale Material für das jeweilige Produkt definiert. Den 3D-gedruckten Schmuck gibt es im Webshop in Silber direkt zu kaufen. Auf Anfrage können wir aber jegliche Edelmetalllegierung bis hin zu Platin liefern. Die Streets-Uhren sind aus Acryl, was eine entsprechende Farbwahl ermöglicht, wobei Schwarz die beliebteste Farbe ist. Die Earth-Schalen sind wiederum aus Multiplex-Holz. Wie gesagt, für jedes Produkt wird das ideale Material gesucht. Da aber alle Produkte erst nach der Bestellung als Unikate hergestellt werden, sind wir sehr flexibel und können so gut wie jeden Sonderwunsch erfüllen.

Benutzen Sie spezielle Techniken, um Ihre Produkte zu fertigen?

Das verbindende Element bei all den verwendeten Produktionsmethoden ist das Digitale. Jede Maschine die mit dem Computer angesteuert werden kann ist grundsätzlich interessant für uns. Hauptsächlich arbeiten wir mit CNC-Fräsen, Laser-Schneiden, 3D-Drucken und Ätzen.

Wie lange dauert es, bis die Fluid Forms fertig und beim Kunden ist?

In der Regel sind die Produkte innerhalb von 2 Wochen hergestellt und weltweit geliefert. Ausnahme sind dabei der Photo- und der Streets-Schmuck. Diese Produkte werden als Kleinstserien-Sammelbestellung hergestellt, d.h. die Produktion beginnt sobald 50 Stück bestellt sind. Beim jeweiligen Produkt gibt es auf der Website dazu einen Zähler mit dem aktuellen Stand. Derzeit dauert es ca. 2-3 Wochen bis eine neue Batch-Bestellung voll ist, wobei die Intervalle mit der Bekanntheit der Produkte immer kürzer werden. Produktion und Lieferung dauern dann wiederum ca. 2 Wochen.

Gab es eine außergewöhnliche Bestellung, die Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben ist?

Ein Kunde aus England bestellte eine Earth-Schale von dem Ort, an dem er seine Frau kennenlernte – aus Eiche, weil es das Lieblingsholz seiner Frau ist.

Was haben Sie für die Zukunft geplant? Wird es weitere Produkte geben?

Auf jeden Fall wird es immer wieder neue Produkte geben. Wir möchten dazu verstärkt Kunden und externe Designer in den Produktentwicklungsprozess miteinbeziehen.

Welche anderen personalisierbaren Produkte finden Sie persönlich spannend?

Immer wieder bin ich davon fasziniert, zu welcher Zeit die Freitag-Brüder umgesetzt haben; nikeID.com ist ja echt schon ein Klassiker; antero-snowboarding.com gefällt mir, weil's sehr zeitgemäß gestaltet ist.

Gibt es noch etwas, was Sie unseren Lesern sagen möchten?

Wir freuen uns auf die Zukunft, da sie weg von der Massenproduktion und hin zur automatisierten Einzelstückfertigung geht. Speziell für einen angefertigte Produkte werden sicher nicht so schnell weggeworfen.